Diese Website verwendet Cookies. In Ihren Browsereinstellungen können Sie die Verwendung von Cookies deaktivieren.

Mehr Informationen

© 2011-2015

Final Cut Pro App für macOS (bezahlt)

Apple

Die macOS-App Final Cut Pro von Apple wurde am 21.06.2011 veröffentlicht und platzierte sich erstmals am 02.01.2016 auf Platz 48 der myCharts365 Top-100-macOS-App-Charts.

Die bisher beste Platzierung erreichte die macOS-App Final Cut Pro von Apple mit dem 3. Platz am 18.03.2019, die aktuell letztmalige Platzierung in den myCharts365 Top-100-macOS-App-Charts erreichte sie am 10.06.2019 mit Platz 14.

Damit war Final Cut Pro von Apple bisher insgesamt 1224 Tage in den myCharts365 Top-100-macOS-App-Charts vertreten.

Inhalt

Final Cut Pro wurde von Grund auf erneuert und bietet beeindruckendes Tempo, noch bessere Qualität und mehr Flexibilität bei der Postproduktion.

Revolutionärer Videoschnitt

• Die magnetische Timeline erleichtert das Zusammenstellen von Clips – ohne Clip-Kollisionen und Sync-Probleme.

• Mit Clipverbindungen können Alternativmaterial (B-Rolle), Soundeffekte und Musik mit der Timeline verbunden werden.

• Durch Gruppieren von Clips bleibt der Videoschnitt übersichtlich.

• Der Inline Präzisions-Editor ermöglicht exaktes Timing in der Timeline.

• Alternativen erlauben direktes Zugreifen in der Timeline auf alternative Aufnahmen, Grafiken oder Effekte.

• Multicam-Projekte lassen sich mit autom. Sync und Unterstützung für bis zu 64 Kamerawinkel bearbeiten.

Bestens organisierte Medien

• Mediatheken vereinfachen die effiziente Medienverwaltung und die Zusammenarbeit.

• Eine Vielzahl von Formaten wie RED, AVCHD, H.264 aus DSLRs und andere ist verfügbar.

• Die autom. Inhaltsanalyse erkennt Kamerametadaten und analysiert Aufnahmen im Hintergrund.

• Bei Auswahl von Clipbereichen können eigene Schlagwörter angewendet werden.

• Inhalte lassen sich durch intelligente Sammlungen dynamisch organisieren.

Unglaublich leistungsstark

• Final Cut Pro nutzt alle GPUs des Mac für hervorragende Echtzeitwiedergabe und Rendering im Hintergrund.

• Die neue 64-Bit Architektur nutzt für größere Projekte den gesamten System-RAM für eindrucksvollere Effekte.

• Die Hintergrundverarbeitung bietet unterbrechungsfreies Arbeiten.

• Mit externem Monitoring können Video und Audio über HDMI oder Thunderbolt und PCIe-Geräte von Drittanbietern geleitet werden.

Fantastische Effekte

• Wunderschön animierte und leicht anzupassende 2D- und 3D-Titel

• Mit der Effektvorschau sieht man sofort, wie sich Effekte auf das Material auswirken.

• Intuitive Steuerelemente helfen beim Ändern von Titeln, Übergängen und Effekten.

• Effekte lassen sich mit dem direkt in der Timeline verfügbaren Keyframe-Editor steuern.

• FxPlug-Plug-Ins anderer Anbieter können mit angepassten Oberflächen und Dual-GPU-Support verwendet werden.

Integrierte Audiobearbeitung

• Multichannel-Audiodateien lassen sich direkt in der Timeline erweitern und bearbeiten.

• Final Cut Pro korrigiert Audioprobleme wie Brummen, störende Geräusche .

• Sync von DSLR-Video mit separatem Audiokanal ist mit sofortiger Wellenform-Anpassung möglich.

Intuitive Farbkorrektur

• Mit dem Farbausgleich sehen Clips noch besser aus.

• Die Farbanpassung passt Clips an, die unter verschiedensten Bedingungen aufgenommen wurden.

• Farbqualität, Sättigung und Aufnahmeeigenschaften werden über die Farbtafel bearbeitet.

• Keying- und Maskenfunktionen erlauben Feineinstellung von Farben für spezielle Farb- oder Bildschirmbereiche.

Optimierte Ausgabe in einem Schritt

• Projekte unterstützen die Wiedergabe auf Apple-Geräten und Websites wie Vimeo, YouTube und Facebook.

• Thematische Menüs vereinfachen das Authoring und Brennen von DVDs oder Blu-ray Discs.

• Angepasste Audio-Stems und mehrere Versionen des endgültigen Videos können mit „Funktionen“-Metadaten exportiert werden.

• Zur Unterstützung der Arbeitsabläufe von Drittanbietern sind XML-Import und -Export verfügbar.

Systemanforderungen: OS X 10.10.4 (oder neuer), 4 GB RAM (8 GB empfohlen für 4K), OpenCL-fähige Grafikkarte oder Intel HD Graphics 3000 Grafikkarte (oder neuer), 256 MB VRAM (1 GB empfohlen für 4K und 3D-Titel), 4,15 GB Festplattenplatz.

Einige Funktionen erfordern Internetzugang; Gebühren können anfallen. Blue-ray-Recorder zum Brennen von Blue-ray-Discs erforderlich.




Verlauf Chart-Platzierung

Chart-Details

Veröffentlicht am 21.06.2011
Erste Chart-Position #48 am 02.01.2016
Beste Chart-Position #3 am 18.03.2019
Letzte Chart-Position #14 am 10.06.2019
Chart-Ausdauer Top-100 1224 Tage
Top-50 1159 Tage
Top-25 978 Tage
Top-10 302 Tage
Top-5 28 Tage
#1 ---

Aktualitäts-Hinweis

Der Veröffentlichungstermin liegt vor dem Beginn dieser Charts-Aufzeichnung, daher kann es zu Ungenauigkeiten bei den Chart-Informationen kommen.



Verlauf Preis-Entwicklung

Preis-Details

Günstigster Preis € 299,99
Teuerster Preis € 329,99
Letzter bekannter Preis € 329,99

Aktualitäts-Hinweis

Der Veröffentlichungstermin liegt vor dem Beginn dieser Charts-Aufzeichnung, daher kann es zu Ungenauigkeiten bei den historischen Preisangaben kommen.


1 Preisangaben beziehen sich auf den Zeitpunkt der Ermittlung letzten Chart-Position und können vom aktuellen Preis abweichen. Preisangaben sind unverbindlich!


Copyrights © 2015-2019 MyCharts365. Alle Rechte vorbehalten.